Das Unternehmen

Ob Sozialdienste, Betreutes Wohnen, Pflegestützpunkte, Pflegeberatung, Wohlfahrtsverbände oder Ärzte, Sie alle haben eines gemeinsam – mit Rat und Tat den Hilfesuchenden zur Seite stehen. Bei einer Beratung ist das Wohl der Menschen das Wichtigste. Unsere ganze Kraft sollten wir darum für die Menschen aufwenden, die unsere Hilfe und Unterstützung am meisten brauchen. Daher wollen wir Ihnen, den Beratern, mit unseren Softwarelösungen helfen Zeit zu sparen. Zeit, die Sie für Ihre Klienten so dringend benötigen.

Die nubedian GmbH ist ein preisgekröntes Software- und Dienstleistungsunternehmen, welches verschiedene Softwarelösungen für das Sozial- und Gesundheitswesen anbietet. Mit unseren Dokumentationslösungen sparen Sie bei der Erstellung von Statistiken und bei der Dokumentation wertvolle Zeit. Diese neu gewonnene Zeit können Sie in Ihre eigentliche Kernaufgabe, die Beratung und die Betreuung von Rat- und Hilfesuchenden, investieren.

Nubedian Unternehmen

Der Fokus der Lösungen liegt dabei auf Prozessunterstützung, Dokumentation und Auswertung, wodurch Effizienz, Transparenz und Prozesstreue gesteigert werden. Der modulare Aufbau der Lösungen führt zu einer anwenderfreundlichen Bedienung. Geben Sie sich nicht mehr mit Softwarelösungen zufrieden, die nur zu 50 % Ihr Aufgabengebiet widerspiegeln. Handgeschriebene, aufwendige Statistiken gehören mit unserer Software der Vergangenheit an. Mit nur einem Knopfdruck können Sie sämtliche Werte Ihrer Klienten erfassen, auswerten, speichern. Nie war Verwaltung so einfach!

Schnittstellen und Zusatzprogramme ermöglichen den Informationsaustausch zwischen unseren Softwarelösungen und bereits bestehenden Programmen wie Outlook oder anderen spezifischen Softwarelösungen im Sozial- oder Gesundheitswesen. Bisher typische Verzögerungen und Abstimmungsaufwände bei Überleitungen entfallen.

Sie sind uns wichtig. Aus diesem Grund werden Sie von Anfang an in die Entwicklung eingebunden und Ihr Feedback wird in regelmäßigen Updates umgesetzt.

Warum nubedian?

  • Freundliche, engagierte und kompetente Mitarbeiter
  • Praxisbewährte, innovative und anwenderfreundliche Lösungen
  • Kompetenz in der Prozessdefinition und Prozessverbesserung im Gesundheits- und Sozialwesen
  • Erfüllt alle Anforderungen des deutschen Datenschutzrechts (BDSG)
  • Erfolgreiche und zufriedene Kunden
  • Starke Technologie- und Forschungspartner

 Forschung Und Entwicklung 2016 WebLogo Smart Home Living Web


Ansprechpartner

  • Schmon Nubedian

    Mathias Schmon

    Geschäftsführer

    Kundenservice & Vertrieb

    + 49 (0)721 7540 3661

    schmon@nubedian.de

  • Rosales Nubedian

    Dr.-Ing. Bruno Rosales

    Geschäftsführer

    Forschung & Entwicklung

    + 49 (0)721 7540 3665

    rosales@nubedian.de

  • Ulbrich Nubedian

    Nora Ulbrich

    Vertriebsassistenz

    Vertrieb

    + 49 (0)721 7540 3663

    ulbrich@nubedian.de




News

01.08.2017

Regionaler Dialog der DGCC mit dem Focus Case Management in Kliniken

Seit 2013 lädt die Deutsche Gesellschaft für Care und Case Management (DGCC) regelmäßig zum Diskurs und Dialog ein, wobei jedes Mal bestimmte Anwendungsfelder und deren Akteure betrachtet. Am 23.08.2017 lädt die DGCC aus diesem Grund in das St. Marien Hospital in Köln ein, um über den „Rahmenvertrag Entlassmanagement zwischen GKV-Spitzenverband, der Kassenärztlichen Bundesvereinigung und der Deutschen Krankenhausgesellschaft e.V.“ zu diskutieren. Mit dieser Veranstaltung möchte die DGCC in den Dialog mit den klinischen Bereichen und den Kostenträgern treten und Rahmenbedingungen, Probleme aber auch die Interessen der einzelnen Akteure besprechen. Als Referenten beteiligen sich Frau Dr. von Reibnitz und Herr Schmon. Die Veranstaltung ist kostenlos und richtet sich an alle  Case Manager/innen, Sozialpädagogen/innen und andere Mitarbeiter/innen, die im Bereich Fallmanagement und Überleitung tätig sind sowie Vertreter und Vertreterinnen von Kostenträgern. 

Das Programm können Sie dem Flyer entnehmen.

16.06.2017

CareSD Version 4.3 - Ein weiterer Schritt in die Zukunft

Ende März wurde mit der Version CareSD 4.3 ein umfangreiches Update mit zahlreichen Neuerungen fertiggestellt. Unversicherte und Asylbewerber können nun über die Stammdaten verwaltet und Leistungsansprüche, Kostenträger sowie der aktuelle Aufenthaltstitel erfasst werden. 

Für den Rahmenvertrag Entlassmanagement wurde nun ein Entlassplan in CareSD integriert, der aus CareSD heraus digital an das jeweilige Krankenhausinformationssystem geschickt werden kann. Zusätzlich kann die Nachsorgesituation, bestehend aus dem entsprechenden Nachversorger, dem Termin für die Nachsorge, den benötigten Hilfsmittel sowie ergänzenden Informationen zur Übernahme in den Arztbrief per Knopfdruck zurückgeschickt werden. 

Entlassplan Ausschnitt

Durch die Ergänzung weiterer Felder und Auswahllisten können nun detailliertere Auswertungen erstellt und bspw. gemessen werden wie lange ein Antrag bei einem Kostenträger liegt, bevor dieser eine Kostenzusage erteilt. Für die Fallarbeit stehen den Anwendern nun zusätzliche Über-sichten über bereits stattgefundene Gespräche und Leistungen zur Verfügung, so dass alle an einem Fall beteiligten Mitarbeiter auf den ersten Blick den aktuellen Bearbeitungsstatus eines Falls erfassen können. Nebenbei wurde das AddOn um zusätzliche Felder erweitert, wodurch nun Textbausteine für bestimmte Nachsorgesituationen erstellt werden können.

24.03.2017

nubedian beteiligt sich an der Eröffnung des neuen Kompetenzzentrums für den Mittelstand in Stuttgart

Im Rahmen der Eröffnung des neuen Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrums in Stuttgart am Dienstag, den 28. März 2017, werden mittelständische Unternehmen für alle Interessenten unter dem Motto „aus der Praxis – für die Praxis“ Beispiele vorstellen, wie sie Digitalisierungsstrategien mit wissenschaftlicher Unterstützung erfolgreich umgesetzt haben. 

Für die nubedian GmbH wird Geschäftsführer Bruno Rosales dabei den Part der Digitalisierung für das Gesundheits- und Sozialwesen mit seinem Vortrag „Smarte Lösungen für Gesundheit, Wohl und Pflege“ übernehmen und abdecken. Wir freuen uns über Ihren Besuch und einen regen Austausch.

Nutzen Sie die Gelegenheit und lassen Sie sich neueste Technologien aus den Bereichen Produktion, Gesundheit und IT-Sicherheit anschaulich demonstrieren. Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Baden-Württemberg begrüßt Sie im Stuttgarter Fraunhofer Institut.
Die Teilnahme ist kostenlos.

Zum Programm (pdf)
Zur Anmeldung

21.03.2017

Fachtagung für Soziale Arbeit am 22.03.2017 in Enzensberg

Die nubedian GmbH ist auch in diesem Jahr wieder als Aussteller auf der Fachtagung für Soziale Arbeit am 22.03.2017 in der Fachklinik Enzensberg, Hopfen am See mit dabei. Auch in diesem Jahr präsentieren wir unsere Softwarelösung CareSD  - Software für das Entlassmanagement und die Soziale Arbeit den interessierten Besucherinnen und Besuchern an unserem Stand. 

Sie möchten CareSD "live" kennenlernen? Besuchen Sie einfach unseren Stand im Ausstellebereich. Wir freuen uns auf interessante Gespräche und gute Kontakte!

28.02.2017

Beteiligung am Innovationsfondprojekt CoCare

Die nubedian GmbH beteiligt sich als Projektpartner am Projekt CoCare (coordinated medical care). Das Projekt wird durch den Innovationsfond des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA) gefördert.
Ziel des Projektes ist es die Versorgungsqualität und -effizienz der koordinierten ärztlichen Versorgung von Pflegeheimbewohnern und den Informationsaustausch der beteiligten Akteure (Pflegekräfte und Ärzte) zu verbessern.
Die nubedian GmbH übernimmt dabei die Entwicklung und den Betrieb einer elektronischen Patientenakte für den Informationsaustausch und die Kommunikation der beteiligten Akteure.
Weitere Partner sind die kassenärztliche Vereinigung Baden-Württemberg, das Zentrum für Geriatrie und Gerontologie und die Sektion Versorgungsforschung und Rehabilitationsforschung der Universitätsklinik Freiburg und die Landesverbände der gesetzlichen Krankenkassen.
Für weitere Informationen klicken Sie hier

28.10.2016

Beitrag zum Thema IT-Unterstützung im Forum sozialarbeit + gesundheit 4/2016

In der Aktuellen Ausgabe des FORUM sozialarbeit + gesundheit 4/2016 "Soziale Arbeit in Zahlen erfassen" der DVSG, hebt Mathias Schmon in einem Beitrag die steigende Bedeutung von IT- Unterstützung im Sozial- und Gesundheitswesen hervor. Auf Basis einer empirischen Untersuchung wird festgestellt, dass gerade in der Sozialen Arbeit der Wunsch nach Transparenz und dem Nachweis der eigenen Leistungen steigt, oft aber die Ressourcen für entsprechende IT-Lösungen wie bspw. CareSD - Software für die Soziale Arbeit fehlen. Bei Interesse bestellen Sie sich die aktuelle Ausgabe hier, oder sprechen Sie uns an.

Csm Forum2016 4 Titel 3d55a816cb

13.09.2016

nubedian präsentiert CareSD Version 4.1 auf der Fachtagung Sozialarbeit bei Epilepsie in Kork

Auf der 14. Fachtagung Sozialarbeit bei Epilepsie vom 22.09.- 24.09.2016 im Epilepsiezentrum Kehl-Kork präsentiert die nubedian GmbH erstmalig die Version 4.1 von CareSD – Software für die Soziale Arbeit. Nutzen Sie die Gelegenheit und erfahren Sie, wie einfach professionelles Entlassmanagement sein kann. Mit CareSD 4.1 können Sie nun auch Auswertungen angepasst an die Besonderheiten der Akut- und Rehakliniken in einer Software erstellen. Sie möchten CareSD "live" kennenlernen? Besuchen Sie uns doch einfach an unserem Messestand im überdachten Lichthof des Epilepsiezentrums in Kehl-Kork. Wir freuen uns auf interessante Gespräche und gute Kontakte!

25.08.2016

Neue CareSD Version 4.1 auf dem Berufskongress des DHBS 2016 in Berlin

Auf dem Berufskongress des Deutschen Berufsverband für Soziale Arbeit e.V. (DBSH) 08.09.- 10.09.2016 in der Katholischen Hochschule für Sozialwesen Berlin präsentiert die nubedian GmbH erstmalig die Version CareSD 4.1 der Öffentlichkeit. Nutzen Sie die Gelegenheit und erfahren Sie, wie einfach professionelles Entlassmanagement sein kann. Mit CareSD 4.1 können Sie nun auch Auswertungen angepasst an die Besonderheiten der Akkut- und Rehakliniken in einer Software erstellen. Sie möchten CareSD "live" kennenlernen? Besuchen Sie uns doch einfach an unserem Messestand in der Katholischen Hochschule für Sozialwesen Berlin. Wir freuen uns auf interessante Gespräche und gute Kontakte!

21.07.2016

Startschuss für das Projekt KoBial - Kooperative Bauvorhaben im Sozialwesen

Das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg fördert fünf Projekte im Bereich Smart Home & Living. Darunter auch das Projekt KoBial mit der nubedian GmbH als Projektpartner. Im Mittelpunkt der geförderten Projekte soll die Entwicklung und  Erprobung neuer Geschäftsmodelle stehen.

Konsortium Kobial Klein

„Die Förderung soll dazu beitragen, dass die verschiedenen Gewerke, Planer und Architekten sowie beispielsweise Dienstleister oder Wohnungsbauunternehmen, die sich mit Smart Home & Living befassen, stärker kooperieren. Gerade die kleinen und mittleren Unternehmen und das Handwerk können so branchenübergreifende Geschäftsmodelle besser und schneller umsetzen und damit die Kundenwünsche individuell abdecken“, sagte Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut, Ministerin für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg, am 14. Juli 2016 bei der Übergabe der Förderbescheide im Neuen Schloss (Stuttgart).

Aus diesem Grund wurden fünf Projekte aus insgesamt 19 Einreichungen ausgewählt, die den Ansprüchen an Innovationsgrad, Tragfähigkeit, erwarteter Nutzen, Nachhaltigkeit und Übertragbarkeit sowie Handwerksbezug und Leistungsfähigkeit des Konsortiums genügten.

Das Projekt „KoBial – Kooperative Bauvorhaben im Sozialwesen – Wertschöpfungssysteme und Service-Engineering adressiert die durchgängige Unterstützung der Planung von SH&L-Technologien. Mittels Anforderungen aus Unterstützungs- und Pflegebedarf, sowie Wohnumgebung können Bauvorhaben individuell umsetzt werden. Damit wird die aktuell existierende Lücke zwischen der fachlichen Umsetzung (z.B. für die Unterstützung und Pflege in der Häuslichkeit) und der Bauplanung, sowie der Systeminstallation geschlossen. Hierfür müssen IT-Systeme zur Vernetzung von Beratern/Planern, Architekten und Handwerk entwickelt werden, die einen fachübergreifenden Einsatz von SH&L-Technologien über die Planung bis zur Umsetzung unterstützen. Dies soll auf Basis des Service-Engineering-Ansatzes und unter Nutzung von SH&L-Systemen geschehen, in neuartige Wertschöpfungssysteme umgesetzt und in realen Bauvorhaben (z. B. Pflegeheime, Betreute Wohnen) erprobt werden. Das Konsortium setzt sich zusammen aus der BruderhausDiakonie, der easierlife GmbH, HWP Planungsgesellschaft, ITB Institut für Technik der Betriebsführung im Deutschen Handwerksinstitut, der Open Experience GmbH und der nubedian GmbH. Mehr Informationen finden Sie hier.

20.07.2016

nubedian wird Gründungsmitglied des Smart Home & Living Baden-Württemberg e.V.

Am 20.07.2016 wurde der Verein Smart Home & Living Baden-Württemberg in Stuttgart gegründet, mit dem Ziel die Digitalisierung im Wohn- und Pflegebereich im Land weiter voranzutreiben. Mit Kooperationsprojekten zwischen Wirtschaft, Forschung und Pflegeeinrichtungen sollen die neuen Nutzungsmöglichkeiten gemeinsam erarbeitet und der Allgemeinheit zur Verfügung gestellt werden.

Um zukünftig besser vernetzt zu sein und noch intensiver zusammenarbeiten zu können, haben die relevanten Akteure den neuen Verein initiiert. Durch die Vernetzung der einzelnen Komponenten entstehen neue Anwendungsmöglichkeiten in allen Lebensbereichen. Von der Verbesserung der Pflege und häuslichen Betreuung, über die Erhöhung der Sicherheit und die Realisierung eines höheren Wohnkomforts bis hin zur Energie- und Ressourceneffizienz sind viele Nutzungsmöglichkeiten denkbar.

Die nubedian GmbH freut sich darauf gemeinsam mit den anderen Gründungsmitgliedern die neuen Herausforderungen aufzugreifen und die sich im Bereich Smart Home and Living ergebenden Möglichkeiten der Allgemeinheit zur Verfügung zu stellen. Weitere Informationen zum Verein finden Sie hier

14.07.2016

Neu im Kundenkreis: Willkommen Alb-Donau-Kreis

Beraterinnen von Pflegestützpunkten beraten, unterstützen und  begleiten Ratsuchende pflegebedürftiger Menschen.  CareCM - die Software für Beratungsstellen, bietet die optimale Möglichkeit zur einfachen Dokumentation dieser Beratungsleistungen, schnell und anwenderfreundlich, ohne den Klienten und dessen Ziele aus dem Blick zu verlieren. Auch der Alb-Donau-Kreis mit den beiden Standorten Ehingen und Ulm hat sich für CareCM der nubedian GmbH entschieden. Wir freuen uns auf eine tolle Zusammenarbeit mit den Mitarbeitern des Pflegestützpunktes und wünschen unseren neuen CareCM-Kunden viel Spaß bei der täglichen Arbeit zum Wohle der Klienten und ihrer Angehörigen.

12.07.2016

Die nubedian GmbH gewinnt neue Krankenhäuser

Im Frühjahr 2016 wurden das Epilepsiezentrum Kehl-Kork aus dem Süden Baden-Württembergs und das im Süden von Sachsen-Anhalt gelegene St. Elisabeth Krankenhaus Halle (Saale) Neukunden bei der nubedian GmbH. Beide Kliniken setzen die Softwarelösung CareSD - IT Unterstützung für ein professionelles Entlassmanagement ein. Die Mitarbeiter/Innen der Sozialen Dienste können jetzt auf ein Dokumentationssystem zurückgreifen, welches optimal bei der Administration, Organisation und Kommunikation zwischen den verschiedenen beteiligten Disziplinen unterstützt. Die HL7 Schnittstelle zum Krankenhausinformationssystem der i-Solutions Health GmbH® (ehemals iSOFT Health GmbH) in Halle bildet hierbei die technische Brücke und liefert einerseits bereits vorhandene Patientendaten oder Anforderungen und bildet auf der anderen Seite die Leistungen und den aktuellen Bearbeitungsstatus des Sozialen Dienstes in der zentralen Patientenakte ab. Ein herzliches Willkommen im Kundenkreis an das Epilepsiezentrum Kehl-Kork  und das St. Elisabeth Krankenhaus Halle (Saale).

30.06.2016

Entwurf zum Pflegestärkungsgesetz III wird in Bundestag eingebracht

Am 28. Juni 2016 verabschiedete das Bundeskabinett den Entwurf eines Dritten Geseztes zur Stärkung der pflegerischen Versorgung in Deutschland und leitet den Gesetzesentwurf zur Zustimmung an den Bundesrat weiter. Ziel ist der unbeschwerte Zugang für Ratsuchende kommunal zu stärken und zu optimieren.

Lesen Sie hier weitere Informationen.

24.06.2016

Forschungsprojekt KommmiT jetzt online

Die Bezeichnung des Forschungsprojektes KommmiT steht für: Kommunikation mit intelligenter Technik. Ziel des wissenschaftlichen Projekts ist die Optimierung der Vernetzung und Koordination von Dienstleistungen und Freizeitangeboten, und diese möglichst einfach im Raum Stuttgart zur Verfügung zu stellen. Umgesetzt wird das Ganze mittels einfacher, anwenderfreundlicher technischer Lösungen. Die Technik soll dabei einen unbeschwerten Zugang zu sozialraumnahen Dienstleistungen ermöglichen und dadurch die soziale Teilhabe und den Lebensalltag der Nutzer erleichtern und verbessern. Als Projektpartner übernimmt die nubedian GmbH die Entwicklung der innovativen technischen Lösungen, beteiligt sich an der Konzeption, dem Aufstellen von Use Cases und die Implementierung der Lösung.
Lesen Sie hier weitere Informationen zum Projekt – KommmiT

01.04.2016

Neue Version der CareCM App im Google Playstore und Apple App Store

Seit Dienstag den 29.03.2016 ist die neueste Version der CareCM App sowohl im Google Playstore für Android, als auch im Apple App Store für iOS verfügbar. Testen Sie die neue Suche und arbeiten Sie mit der optimierten Filter- und Sortierfunktion noch effizienter und gezielter. 

26.11.2015

CareBW App von nubedian „im blick“ (Informationen des Landesseniorenrates Baden-Württemberg)

Die CareBW App, eine mobile Anwendung die Bewohner in betreuten Wohneinrichtungen und Quartierskonzepten begleitet und zugleich eine altersgerechte Unterstützung von Senioren im Alltag bietet, findet in der Ausgabe 04-2015 "im Blick", des Landesseniorenrates Erwähnung. Klicken Sie hier und erfahren Sie mehr.

10.11.2015

nubedian präsentiert CareSD auf dem Bundeskongress der DVSG

Auch auf dem diesjährigen Bundeskongress der DVSG stellte die nubedian GmbH die aktuelle Version der Softwarelösung CareSD – Software für den sozialen Dienst, im Rahmen des Bundeskongress der DVSG am 5.- 6.11.2015 in Münster, vor. Viele interessierte Mitarbeiter der Sozialen Dienste aus Akkut- und Rehakliniken sahen sich CareSD, welche in Zusammenarbeit mit der DVSG entwickelt wurde, an und testen diese direkt. Der begleitende Workshop: „IT – die Dokumentationsprothese der Sozialen Arbeit! Innovation, Hilfsmittel oder Behinderung“ gestaltet von Ulrich Nolte (Universitätsklinikum Münster) und Mathias Schmon (nubedian GmbH) war gut besucht und lud zur Diskussion ein. 

Ein zusätzliches Highlight neben der Softwarelösung CareSD war die Verlosung eines iPad Air unter 125 Teilnehmern der Verlosung. Wir wünschen unserer Gewinnerin Frau Nathalie Mazurek, kommissarische Leiterin des Sozialen Dienstes der Kliniken Köln, viel Spaß mit Ihrem neuen iPad.
Wir bedanken uns bei allen Besuchern, Organisatoren und Mitarbeitern des Bundeskongresses für die gelungene Gestaltung, die interessanten Gespräche und Anregungen sowie die erfolgreichen Tage in Münster.

Wir freuen uns über Ihre Anfragen und ihr großes Interesse an CareSD.

Img 20151105 103106

24.06.2015

Das nubedian Team beim Bundeskongress Deutscher Privatkliniken in Stuttgart

Aktuell sind wir beim Bundeskongress in Stuttgart vor Ort und freuen uns über den großen Andrang der Besucher und dem entgegengebrachten Interesse an unserem Stand. Nutzen auch Sie noch die Möglichkeit und informieren Sie sich über die moderne und innovative Softwarelösung CareSD – live vor Ort.

Wir freuen uns auf Ihr zahlreiches Erscheinen
Ihr nubedian-Team

13.05.2015

Update – CareCM Version 3.0

Heute erschien das Update der Software CareCM.

In diesem neuen Update liegt der Fokus auf einem Update der Plattform und der Erweiterung der Schnelldokumentation, sowie auf der von Anwender zurückgemeldete Verbesserungsvorschläge.
So steht beispielsweise ab heute ein neuer Reiter für die Informationen zur Versicherung des Klienten zur Verfügung. Pflegestufe und Alter können nun auch über die Schnelldokumentation erfasst und statistisch ausgewertet werden.
Durch die Rückmeldungen unserer Anwender ist es uns gelungen, die Software bezüglich ihres Funktionsumfanges und der Benutzerfreundlichkeit zu optimieren. Wir bedanken uns recht herzlich bei unseren Kunden für ihr Feedback und wünschen uns für die Zukunft weiterhin zahlreiche Anregungen.
Ihr nubedian-Team

23.04.2015

Update - CareSD Version 1.2

nubedian möchte noch besser werden. Deshalb legen wir einen großen Wert auf die kontinuierliche und nachhaltige Zusammenarbeit mit unseren Kunden.
Dadurch sind wir in der Lage unsere Produkte gezielt auf den spezifischen Bedarf unserer Kunden anzupassen. So wie jüngst - durch ein neues Update von CareSD - geschehen.
Durch die Rückmeldungen unserer Anwender ist es uns gelungen, die Software bezüglich ihres Funktionsumfanges und der Benutzerfreundlichkeit zu optimieren. Wir bedanken uns recht herzlich bei unseren Kunden für ihr Feedback und wünschen uns für die Zukunft weiterhin zahlreiche Anregungen.

Euer nubedian-Team

07.04.2015

Auftritt als Aussteller auf der Frühjahrstagung KH IT in Nürnberg

Die nubedian GmbH freut sich schon jetzt auf die Teilnahme an der KH IT - Bundesverband der Krankenhaus - IT - Leiterinnen / Leiter e. V. - Frühjahrstagung in Nürnberg vom 6.5.-7.5.2015 (https://www.kh-it.de/tagung/events/id-2015er-fruehjahrstagung.html). 

Wir hoffen auf möglichst viele Besucher und freuen uns auf einen interessanten und anregenden Austausch an unserem Stand.
Nutzen Sie die Möglichkeit und schauen Sie sich die moderne und innovative Softwarelösung CareSD – Dokumentation der Sozialen Arbeit vor Ort live an.

Gerne vereinbaren wir vorab einen Termin mit Ihnen. Melden Sie sich, gerne hören wir von Ihnen.

Messe Nürnberg

27.03.2015

Nubedian stellt Ihre neue, zukunftssichere Softwarelösung CareSD – Sozialer Dienst auf der Fachtagung für Soziale Arbeit im Krankenhaus in der Fachklinik Enzensberg vor

Die nubedian GmbH stellt die neue, innovative Software CareSD im Rahmen der Enzensberger Fachtagung am 25. März 2015 in Hopfen am See vor. 

Der Informationsstand der nubedian GmbH, an dem die Softwarelösung CareSD für den Sozialdienst vorgestellt wurde, stieß bei den Teilnehmern der Fachtagung in Hopfen am See auf positive Resonanz. Ganz besonders positiv wurden Funktionen wie das automatische Ausfüllen von Anträgen und die einfache statistische Auswertung empfunden.

Im Namen der nubedian GmbH möchten wir allen Besuchern, Organisatoren und Mitarbeitern danke sagen, für diesen schönen und interessanten Tag mit viel Austausch und neuen Impulsen.
Wir freuen uns, dass wir teilnehmen durften und sind gerne nächstes Jahr wieder mit dabei, wenn die Tagung in der Schwesterklinik Bad Heilbrunn stattfindet.

2015 03 25 12.46.44

17.10.2014

Nubedian unterstützt Forschungsprojekt zur Evaluation von IT-Lösungen zur Unterstützung sozialer Interaktion im Alter

Im Rahmen des Forschungsprojekts SONIA untersuchen die Hochschule Furtwangen, das Fraunhofer IAO in Stuttgart, das Entwicklungszentrum Gut Alt Werden und die Universitätsklinik Tübingen in 3 Testquartieren in Kirchheim-Teck, Furtwangen und Mönchweiler den Einsatz von Tablet-gestützten Kommunikationsangeboten zur Unterstützung sozialer Interaktion im Alter. Für die dazu implementierten Lösungen setzt das Forschungsprojekt auf die Softwarelösungen CareCM und BewoApp der nubedian GmbH.

News Bild

Im Rahmen des Projektes wurden in den Testregionen gemeinsam mit den Anwendern Kommunikationsmöglichkeiten und lokale Unterstützungsangebote wie Mitfahrgelegenheiten, Mittagstisch oder Nachbarschaftshilfe ausgewählt und in ein Unterstützungsnetzwerk integriert. Die Nutzer des Netzwerkes können dabei über eine an die lokalen Bedürfnisse angepasste App miteinander kommunizieren und Dienste in Anspruch nehmen. Dabei sollen dank des einfachen Bedienkonzeptes der BewoApp insbesondere auch Menschen erreicht werden, die bisher noch keine Interneterfahrung haben. Im Rahmen des Projektes soll nun evaluiert werden, wie eine solche IT-Lösung dazu beitragen kann, soziale Interaktion zu fördern und die Versorgung im Quartier zu unterstützen

Mehr Informationen zum Projekt finden Sie hier: http://www.verbundprojekt-sonia.de/

29.09.2014

Nubedian beteiligt sich an Telemedizin-Leitprojekt des Landes Baden-Württemberg

In den kommenden Jahren wird kaum eine Entwicklung in Deutschland die Gesellschaft so verändern wie der demografische Wandel. Um darauf optimal vorbereitet zu sein, fördert das Land Baden-Württemberg Projekte, die sich mit Innovationen in der Gesundheitsforschung beschäftigen. Daran beteiligt ist auch ein junges und innovatives Unternehmen aus Karlsruhe: die nubedian GmbH.
Einer der Schwerpunkte der Forschung und Entwicklung der nubedian GmbH ist die Anwendung neuer Informationstechnologien im Sozial- und Gesundheitswesen, wie z.B. die Nutzung mobiler Systeme in der Telemedizin. Sie soll die stationäre und ambulante Versorgung stärker miteinander vernetzen und dadurch die Qualität der Patientenversorgung verbessern. Das vom Land unterstützte Projekt „Nutzenbewertung der Telemedizin als Unterstützung für die ambulante geriatrische Betreuung“ wird Bedürfnisse, Anforderungen und die technische Machbarkeit im ambulanten Bereich pflegebedürftiger multimorbider geriatrischer Patienten analysieren.

Projektpartner ist das Stuttgarter Robert-Bosch-Krankenhaus, das Dr. Margarete Fisch-Bosch-Institut für Klinische Pharmakologie, ebenfalls aus Stuttgart, und die nubedian GmbH aus Karlsruhe. Das aus dem FZI Forschungszentrum für Informatik ausgegründete Start-Up-Unternehmen gewann im Rahmen des Förderprogramms vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie „Junge Innovatoren“ den Hauptpreis des Gründerwettbewerbs 2011. „ Wir sind stolz als innovatives und junges Unternehmen mit namhaften Projektpartnern an einem so bedeutsamen Projekt mitwirken zu dürfen. Wir sind überzeugt, dass technische Lösungen und neue Softwareangebote einen wichtigen Teil dazu beitragen können, die Folgen der demografischen Entwicklung besser zu beherrschen“, sagte Geschäftsführer Mathias Schmon.

10.09.2014

Die nubedian GmbH unterstützt Vorreiter bei der sozialen regionalen Versorgung

Das Soziale Netzwerk Mönsheim und das Soziale Netz Raum Weilheim e.V. werden als „Vorbild im ganzen Land“ betitelt und verwenden für die Dokumentation Ihrer Arbeit bereits die Softwarelösung CareCM der nubedian GmbH. Beide Netzwerke haben es sich zum Ziel gesetzt, eine lokale Anlaufstelle zu schaffen, die die Angebote im Dienstleistungsdschungel Gesundheitswesen, so wie die Arbeit der Ehrenamtlichen koordiniert.

Mit diesem Pilotprojekt will man im Raum Mönsheim und Weilheim einen wegweisenden Schritt in die Zukunft gehen. Die Idee entstand aus dem Gedanken, ein Betreutes Wohnen zu Hause für die Gemeinde anzubieten. Das Ziel der beiden Netzwerke ist es ein möglichst langes und selbstständiges Leben in den eigenen vier Wänden zu ermöglichen.
Aufgrund des sozialen und innovativen Charakters der Idee dieser sozialen Netze, unterstützt die nubedian GmbH gerne mit der Softwarelösung CareCM und stellt diese zu besonderen Konditionen zur Verfügung. Bürgermeister Thomas Fritsch freut sich über das Engagement und das Entgegenkommen der nubedian GmbH. Die administrative Unterstützung des Sozialen Netzwerks Mönsheim ist ein nicht zu unterschätzender Faktor für das Gelingen dieser innovativen Idee. Und der Einsatz von CareCM ist dafür ein wichtiger Baustein.

08.09.2014

CareCM ab sofort auch als mobile Lösung (App) verfügbar

Wir freuen uns Ihnen die neue mobile Lösung für unsere Software CareCM vorstellen zu dürfen. Von nun an unterstützt CareCM Sie in Fallmanagement sowie in Beratungs-, Kommunikations- und Vermittlungstätigkeiten auch auf Smartphones und Tablets mit dem gängigen Betriebssystem Android.
Genießen Sie mit der neuen CareCM App maximale Flexibilität. Die Dokumentation Ihrer Tätigkeiten ist von nun an auch unterwegs zeit- und ortsunabhängig. Durch einfaches und schnelles Bedienen sparen Sie wertvolle Zeit und Kosten. Die Sicherheit der Daten ihrer Klienten steht bei uns an vorderster Stelle. Daher ist es für uns selbstverständlich, dass auch die mobile Lösung von CareCM höchste Ansprüche an die Datensicherheit erfüllt.

Tablet Smartphone Care Cm

Was Ihnen die CareCM App bietet: 

• Einfaches, schnelles und sicheres Bedienen
• Vor Ort Dokumentation
• Zeit- und Kostenersparnis
• Schneller Überblick
• Zugriff auf Informationen von unterwegs

Wenn Sie CareCM von jetzt an auch mobil testen wollen, kontaktieren Sie uns und wir richten Ihnen gemeinsam Ihre neue CareCM-App ein.

14.05.2014

Pforzheim & Enzkreis weiten den Einsatz von CareCM aus

Nachdem das Haus Consilio in Mühlacker bereits vor mehr als einem Jahr mit CareCM gestartet ist, wurde der Einsatz der Softwarelösung für Beratungsleistungen nun ausgeweitet. Nach einer intensiven Anwenderschulung wird CareCM nun seit dem 01.04.2014 auch für die Dokumentation der Beratungsgespräche in den Beratungsstellen Hilfen im Alter im Enzkreis und Pforzheim, sowie im Pflegestützpunkt Pforzheim eingesetzt. 

20140311 135732

30.01.2014

CareSD - die neue Generation der IT-Unterstützung für Soziale Dienste in Krankenhäusern ist bereits in den ersten Kliniken gestartet

CareSD ist zusammen mit der DVSG als Nachfolger für die Softwarelösung „LEXsoft Sozialdienst“ entwickelt worden. Dabei bietet CareSD Praxisorientierung und durch seine Schnittstelle zu Krankenhausinformationssystemen eine optimale Unterstützung für soziale Dienste in Kliniken. Die zukunftsfähige und praxisorientierte Softwarelösung überzeugt Anwender und IT-Abteilungen gleichermaßen.

Die neuentwickelte Software CareSD stellt eine übersichtliche und klar strukturierte Dokumentationsweise zur Erfassung und Verwaltung von Patientenfällen für den Sozialdienst im Gesundheitswesen dar. Nach der Premiere von CareSD im Oktober 2013 auf dem Bundeskongress der DVSG (Deutsche Vereinigung für Soziale Arbeit im Gesundheitswesen) hält CareSD nun in den Kliniken Einzug.
Die große und durchgehend positive Resonanz macht deutlich, dass die Softwarelösung genau dem Bedarf entspricht. Gegenüber der bisherigen Fachsoftware LEXsoft Sozialdienst bietet CareSD durch eine mögliche Anbindung an Krankenhausinformationssysteme einen deutlich höheren Nutzen für die Anwender. Gleichzeitig ist CareSD durch die moderne Technologiebasis zukunftssicher. Diverse Unikliniken, Krankenhäuser sowie Rehakliniken testen die Software und beginnen bereits mit der Softwareeinführung. Am Universitätsklinikum Münster ist CareSD bereits seit Januar 2014 im Live-Betrieb. Die gelungene Anwenderstützung für eine optimale interdisziplinäre und sektorenübergreifende Patientenversorgung von CareSD ist dort für den Sozialdienst bereits erlebbar.

Mehr Informationen zu CareSD finden Sie auf unserer Produktseite.

22.01.2014

Interview mit Mathias Schmon in der Fachzeitschrift Case Management

"Mathias Schmon ist einer der beiden Geschäftsführer des Softwareunternehmens Nubedian, das sich auf Programme zur Unterstützung von Case und Care Management-Prozessen in unterschiedlichen Kontexten spezialisiert hat. Anwendungsbereiche sind neben klassischem Case und Care Management auch Betreuung und Wohnen, Pflegeberatung, Sozialdienste in Krankenhäusern sowie vernetzte Strukturen. Das Programm CareCM wurde vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie als besonders innovatives Produkt ausgezeichnet. Das Gespräch führte Bettina Roccor, Redakteurin der Fachzeitschrift Case Management und selbst mehrere Jahre auch im Bereich Fachliche Architektur für Softwareunternehmen tätig. [...]"

Den vollständigen Artikel finden Sie in der Fachzeitschrift Case Management 2013/4, medhochzwei Verlag GmbH, Seite 225 und 226

30.12.2013

Badische Neueste Nachrichten: "Pflege digital: Tablet erleichtert den Heim-Alltag"

Karlsruher Firma Nubedian will die Pflegebranche ins digitale Zeitalter führen

„Die Geschäftsidee von Nubedian: Mit einer speziell für Kliniken, Pflegestützpunkte und Wohlfahrtsverbände entwickelten Software soll die Branche ein modernes Werkzeug erhalten und damit effizienter arbeiten können. [...]“

Den vollständigen Artikel finden Sie in den Badische Neueste Nachrichten, 30.12.2013 Ausgabe Karlsruhe, ein Bericht von Ekart Kinkel

10.10.2013

Nubedian stellt den Nachfolger von LEXsoft Sozialdienst auf dem Bundeskongress der DVSG vor

Die nubedian GmbH stellt die neue Software CareSD im Rahmen des Forum 9 auf dem Bundeskongress der DVSG am 11.09.2013 in Münster vor.

Die Vorstellung von CareSD wurde von den Mitarbeitern der Sozialen Dienste der unterschiedlichen Kliniken sehr gut angenommen. Es hat sich gezeigt, dass eine neue Softwarelösung für die Dokumentation der eigenen Arbeit benötigt wird, vor allem vor dem Hintergrund, dass das Programm "LEXsoft" nicht mehr weiter gepflegt wird.

Während der Vorstellung wurde deutlich, dass für die Praktiker die Anbindung von CareSD an das Krankenhausinformationssystem eine erhebliche Entlastung darstellt, da dadurch eine doppelte Dokumentation entfällt. Zusätzlich wurde in der auf die Vorstellung folgenden Diskussionen mehrfach der Wunsch nach vordefinierten Statistiken geäußert, welche sich mit CareSD per Knopfdruck erstellen lassen. Auf großes Interesse stieß auch die flexible Struktur von CareSD, sowie die Idee Formulare durch die Kooperation mit der DVSG automatisch und regelmäßig zu aktualisieren.

Wir möchten uns bei allen Besuchern, Organisatoren des Bundeskongresses und Mitarbeitern bedanken, die dazu beigetragen haben diese zwei Tage erfolgreich zu gestalten und freuen uns darauf die Software bei Ihnen einzuführen und mit Ihnen gemeinsam weiter zu gestalten.

Imag0296

08.07.2013

nubedian kooperiert mit der DVSG bei der Entwicklung eines LEXsoft- Nachfolgers

Die DVSG (Deutsche Vereinigung für Soziale Arbeit im Gesundheitswesen e.V.) kooperiert bei der Entwicklung einer anwenderfreundlichen professionellen IT-Lösung mit dem Softwareunternehmen nubedian GmbH. Die neue Software wird zu einer umfassende Dokumentationsplattform für die Unterstützung der Sozialen Arbeit im Gesundheitswesen entwickelt und soll erstmals auf dem DVSG – Bundeskongress in Münster vom 10. – 11. Oktober 2013 vorgestellt und vorgeführt werden.

Nachdem Wolters Kluwer (MBO Verlag) im August 2012 ankündigte, dass eine Weiterentwicklung von „LEXsoft Sozialdienst“ nicht mehr erfolgt, hatte es sich die Projektgruppe IT der DVSG im vergangenen Jahr zur Aufgabe gemacht, gemeinsam mit geeigneten Softwareanbietern die Entwicklung einer zukunftsorientierten Dokumentationsplattform voranzubringen.
Nach einer eingehenden Analyse verschiedener Softwarelösungen hat sich die Projektgruppe IT der DVSG für das Karlsruher Softwareunternehmen nubedian GmbH entschieden. Grundlage der Entscheidung war, dass die Dokumentationsplattform auf modernsten Technologien basiert, anwenderfreundlich ist und auch für die Zukunft ausreichend Weiterentwicklungspotenzial birgt. Die Dokumentationsplattform soll dabei langfristig in allen Arbeitsfeldern der Sozialen Arbeit im Gesundheitswesen einsetzbar sein und eine praxisorientierte und flexible Programmstruktur, sowie vielfältige Auswertungsmöglichkeiten bieten. Die Software wird Netzwerkaspekte berücksichtigen und sektorenübergreifendes Handeln abbilden. Die Dokumentation lässt sich benutzerfreundliche gestalten und bestehende Formulare können in die tägliche Beratungsarbeit miteinbezogen werden.

Die neue Dokumentationsplattform kann über Schnittstellen (HL7) an bestehende Kranken-hausinformationssysteme (KIS) angebunden werden und ermöglicht dadurch den Datenaustausch mit anderen Professionen in der Klinik. Aber auch Anbindungen an andere Primärsysteme sind durch offene Schnittstellen jederzeit möglich.
Ein erster Prototyp der neuen Software befindet sich zurzeit in der Erprobung. Am 11. Oktober wird die Lösung im Rahmen eines Workshops auf dem DVSG-Bundeskongress in Münster vorgestellt.

08.04.2013

nubedian präsentiert CareCM und CareBW auf der Altenpflege 2013

Karlsruhe/Nürnberg, 08. April 2013. Die nubedian GmbH präsentiert auf der diesjährigen Altenpflege, in Nürnberg vom 09. bis 11. April 2013 mit einem eigenen Messeauftritt in Halle 4, Stand 302 (Gemeinschaftsstand mit dem FZI Forschungszentrum Informatik), seine webbasierten Softwarelösungen CareCM und CareBW. An unserem Stand stellen wir Ihnen unsere preisgekrönte und anwenderfreundliche Softwarelösung CareCM für die Pflegeberatung und das Case Management, sowie eine einzigartige Lösung zum Thema betreutes Wohnen, Wohnquartiere und Wohnunternehmen vor. Gemeinsam mit Ihnen diskutieren wir dabei gerne die neusten Trends und Technologien im Sozial- und Gesundheitswesen.

Dieses Mal mit mobiler Lösung:
Die mobile Lösung ist altersgerecht aufbereitet, leicht zu bedienen und bietet die Möglichkeit Zeitung zu lesen, zu skypen oder das Wetter aufzurufen. Das Besondere ist allerdings die Möglichkeit zur Kommunikation mit dem Betreuer und die Bestellung verschiedener Leistungen per Touch auf den Bildschirm. So können die Betreuer den Bewohnern beispielsweise Termine und Erinnerungen schicken und die Bewohner den Betreuern den aktuellen Gesundheitszustand übermitteln.

Neugierig geworden? Dann besuchen Sie uns gerne auf unserem Stand und lassen Sie sich diese Neuigkeit live vorstellen.

29.11.2012

nubedian GmbH wird 1000. Mitglied des CyberForums

Deutschlands größtes regionales Hightech.Unternehmer.Netzwerk, das CyberForum e.V., begrüßt die nubedian GmbH als 1000. Mitglied.

Das CyberForum hat 1997 als Gründernetzwerk begonnen und leistet auch heute wichtige Unterstützung in den ersten Phasen eines neuen Unternehmens. Deshalb setzt es das richtige Zeichen, dass gerade ein StartUp die 1.000er Marke geknackt hat“, so Matthias Hornberger, Vorstandsvorsitzender des CyberForum e.V..

Mehr lesen ...

25.04.2012

Start der Stroke Manager Studie mit Technik von nubedian

Am 1. März war Studienstart für den Stroke Manager an der Neurologischen Klinik Bad Neustadt/Saale. Als Teil des überregionalen Forschungsprojekts INSPIRE zielt die Studie darauf ab, Voraussetzungen für eine intensivierte Zusammenarbeit aller an der Schlaganfallversorgung Beteiligten zu schaffen. Hierfür wird die Softwarelösung CareCM von der nubedian GmbH eingesetzt, um Schlaganfallpatienten eine integrierte, lückenlose Behandlungskette bereitzustellen. Das Projekt wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert. Nach einem Schlaganfall sehen sich Betroffene und Angehörige häufig komplexen Herausforderungen gegenüber: Gesundheitlich bedingte Veränderungen müssen bewältigt und dadurch der Alltag neu organisiert werden. Mit der Hilfe des Stroke Manager sollen Schlaganfallpatienten und ihre Angehörigen auf die Entlassung aus der Klinik vorbereitet und während der ersten zwölf Monate im Alltag unterstützt werden. CareCM unterstützt dabei die Patientenerfassung und bietet die Möglichkeit medizinische und soziale Daten der Betroffenen zu verwalten. Dabei ermöglicht es die Cloud-Technologie alle Beteiligten entlang des gesamten Versorgungsprozesses einzubinden und zu koordinieren. Das Spektrum reicht von der organisatorischen Unterstützung bei ambulanten Therapiemaßnahmen über die Beschaffung von Heil- und Hilfsmitteln bis hin zur Vermittlung von Adressen und Ansprechpartnern für Selbsthilfegruppen, Fahrdienste und Kinderbetreuung. Um die Koordinierung von Terminen zu unterstützen erhält der Patient ein Stroke Health Book in Form eines Tablet PC. Dies enthält angepasstes Informationsmaterial und gibt einen Überblick über den Blutdruckverlauf. Auf diese Weise soll ein größeres Bewusstsein für die eigene Situation und die Handlungsmöglichkeiten bei den Betroffenen geschaffen werden.

Weitere Informationen zum Projekt finden Sie unter: http://www.inspire-healthcare.de/

14.03.2012

CareCM wird vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie als besonders innovatives Produkt ausgezeichnet

Die nubedian GmbH hat mit seiner innovativen Softwarelösung CareCM für die Unterstützung von Koordinations- und Beratungstätigkeiten unter Einbeziehung der Methode des Case Managements von 276 Einreichungen den Hauptpreis beim Gründerwettbewerb „IKT Innovativ" gewonnen. Damit prämiert das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) besonders innovative Unternehmensgründungen im Bereich der Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT). Der Preis wurde von Hans-Joachim Otto, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie, am Mittwoch, den 7. März 2012, auf der CeBIT überreicht.

Diese Auszeichnung bestätigt uns bei unserem Vorhaben, das Konzept der individuellen Kundenbetreuung durch effizientes Customer Relationship Management (CRM) mit Hilfe innovativer Technologien in einer Software für das Sozial- und Gesundheitswesen zu übertragen. Denn CareCM ermöglicht seinen Nutzern, jederzeit und überall die Leistungserbringung für Klienten zu koordinieren und die Versorgung im Einzelfall zu planen. Durch eine zeit- und ortsunabhängig einsehbare sowie chronologisch geordnete Klientenakte sind alle Beteiligten immer auf dem aktuellen Stand. CareCM unterstützt Sie somit, Ihre Kunden effizienter zu betreuen, weil es keine Informationsrückstände mehr gibt. Das schafft nicht nur eine hohe Transparenz und Vergleichbarkeit aktueller Fälle und Problemlagen, sondern vereinfacht auch die Identifikation von Versorgungslücken.
CareCM unterstützt Sie mit wertvollen Hinweisen für die strategische Unternehmensplanung, sowie zur Optimierung der Versorgung im Zuständigkeitsbereich. CareCM bezieht alle an der Versorgung von Rat- und Hilfesuchenden Beteiligten aktiv mit ein. Im Rahmen der Methode des Case Management werden die Beteiligten zusätzlich in die Leistungserbringung eingebunden.

Wir freuen uns sehr, dass auch das Bundeswirtschaftsministerium den Bedarf für innovative Softwarelösungen für das Sozial- und Gesundheitswesen erkannt hat und von diesem Konzept überzeugt ist. Die Auszeichnung gibt uns zusätzliche Motivation, diesen Weg weiterzugehen und in Zusammenarbeit mit Ihnen weitere Lösungen zu entwickeln und umzusetzen.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung und Ihr Vertrauen!