Wie Caseform die Pflege entlastet

Wie Caseform die Pflege entlastet

2019-05-13T13:52:57+02:0012.05.2019|Tags: , , , |

Neben der Funktion über den Rundruf rechtzeitig die passende Nachversorgung für die Patienten zu finden, lassen sich auch Nachrichten und Dokumente über Caseform an Einrichtungen Ihres intersektoralen Netzwerks sicher versenden.

Die Verarbeitung personenbezogener Daten birgt naturgemäß ein gewisses Risiko. Nach Art. 32 DSGVO sollte die Sicherheit der Verarbeitung gewährleistet sein, um die Wahrscheinlichkeit von Datenpannen und damit hohen Bußgeldern zu verringern. Deshalb folgen viele Firmen der Empfehlung der DSGVO und verschlüsseln ihre Kundendaten. Gesundheitsdaten im Speziellen dürfen nach der DSGVO (Art. 9 Abs. 2h) verarbeitet werden, wenn sie für die Zwecke einer Versorgung oder Behandlung im Gesundheitsbereich erforderlich sind. Speziell im Entlassmanagement wird die Verarbeitung und Weiterleitung der Daten an Nachversorger durch die Einwilligungserklärung nach 39 Abs. 1a SGB V der Patienten zusätzlich gestärkt.

Aktuell werden Informationen im Zusammenhang von Pflegeüberleitungen über Fax, E-Mail oder Telefon ausgetauscht. Bei allen Medien bedarf es einer Absicherung, dass lediglich der gewünschte Empfänger die Nachricht erhält. Die Kassenärztliche Vereinigung Baden-Württemberg empfiehlt hierzu sich über die Identität des Angerufenen/Anrufers zu vergewissern und den Austausch von Patientendaten über ein Fax-Gerät ausschließlich in dringenden Einzelfällen vorzunehmen, da die Identität des Empfängers nur schwer überprüft werden kann. Es wird ebenfalls empfohlen E-Mails zu verschlüsseln. Bei einer Ende-zu-Ende-Verschlüsselung können die Daten lediglich vom Sender und Empfänger gelesen werden. Um diese Verschlüsselung zu gewährleisten, bedarf es Lösungen wie S/MIME oder OpenPGP, die sich jedoch als angreifbar gezeigt haben.

Aber lässt sich eine sichere Verschlüsselung auch praktikabel und einfach in den Praxisalltag integrieren?

Ja! Mit Caseform profitieren Sie von einer Lösung, deren Ende-zu-Ende-Verschlüsselung in zahlreichen Sicherheitstests überprüft worden ist und die Sie kinderleicht wie bekannte E-Mail-Programme nutzen können. Wenn Sie eine Benachrichtigung in Ihrem Postfach über eine neue verschlüsselte Nachricht in Caseform erhalten, bedarf es lediglich die Eingabe Ihrer Anmeldedaten und schon können Sie von überall die Nachricht im Browser entschlüsselt lesen. Mit Caseform haben Sie die Möglichkeit, Dateien unterschiedlicher Formate wie z.B. eingescannte Dokumente zu verschicken und zu empfangen.

Sie wollen Caseform kennen lernen? Dann melden Sie sich über unser Kontaktformular.

Vechta Schulung

14.02.2019|

Das neue Jahr hat gerade erst begonnen und schon ist unser Experte für Softwareschulungen wieder unterwegs, um neue Kunden für den Einsatz unserer Softwarelösung CareCM fit zu machen. Der Landkreis Vechta setzt seit [...]

weitere News laden