Gesundheitsverbund startet mit CareSD

Gesundheitsverbund startet mit CareSD

2018-11-30T16:07:16+00:0026.07.2018|

Seit Februar diesen Jahres wird CareSD nun auch im Gesundheitsverbund Landkreis Konstanz (GLKN) an den drei Standorten Singen, Konstanz und Radolfzell erfolgreich eingesetzt. Erstmalig wird CareSD damit auch in einem Verbund mit drei Krankenhäusern eingesetzt, bei welchem zwei Standorte auf die gleiche Datenbank zurückgreifen. Dadurch ermöglicht CareSD eine standardisierte sowie standortübergreifende Dokumentation des Sozialen Dienstes unter gleichzeitiger Einhaltung von datenschutzrechtlichen Bestimmungen. Aus Prozesssicht bedeutet dies für den Sozialen Dienst des GLKN, dass der klinische Auftrag direkt aus dem Krankenhausinformationssystem (KIS) als Anforderung in CareSD landet. Während der täglichen Fallarbeit kann der Soziale Dienst alle aktuellen Zwischenstände der Entlassung durch einfachen Knopfdruck an die Station übermitteln. Mit diesem Zwischenbericht besteht zusätzlich die Möglichkeit, Dokumente wie bspw. Befundberichte elektronisch zur Ärzten und Pflege zu senden, damit diese ausgefüllt werden können. Folglich erspart dies einen zusätzlichen Gang auf die Station. Ist die Nachversorgung für den Patienten organisiert, wird der Abschlussbericht, welcher alle erforderlichen Informationen für die Nachsorge enthält, an die Station versendet. Zusätzlich kann dieser dem Patienten ausgehändigt werden, um auch ihm alle wichtigen Informationen übersichtlich und kompakt zur Verfügung zu stellen.

Webinare – Die neueste Generation von CareSD

15.11.2018|

Am 23.11.2018, von 10:00 Uhr – 12:00 Uhr bieten wir Kunden und Interessenten die Möglichkeit sich anzuschauen, wie Leistungen von Sozialdiensten im Krankenhaus mit der neuesten Generation von CareSD dokumentiert werden können. Das [...]

Entlassmanagement effizient organisieren

18.10.2018|

In der aktuellen Ausgabe Forum sozialarbeit + gesundheit der DVSG informieren Cindy Stoklossa, Zentrale fachliche Leitung der Sozialdienste und Koordinatorin des Patientenmanagement, und Mathias Schmon über Möglichkeiten, wie die mit dem Rahmenvertrag Entlassmanagement verbundene [...]

weitere News laden