// Set to the same value as the web property used on the site var gaProperty = 'UA-36323355-1'; // Disable tracking if the opt-out cookie exists. var disableStr = 'ga-disable-' + gaProperty; if (document.cookie.indexOf(disableStr + '=true') > -1) { window[disableStr] = true; } // Opt-out function function gaOptout() { document.cookie = disableStr + '=true; expires=Thu, 31 Dec 2099 23:59:59 UTC; path=/'; window[disableStr] = true; window.alert('Google Analytics deaktiviert.'); }

SereNaWeb – Digitale Pflegeüberleitung ohne Kosten und ohne Telefon

SereNaWeb – Digitale Pflegeüberleitung ohne Kosten und ohne Telefon

Aufgrund der sehr guten Erfahrungen in Mannheim und des starken Interesses aus anderen Regionen in BW wird das Projekt SereNaWeb für ganz Baden-Württemberg ausgerollt. SereNaWeb ist eine einheitliche digitale Plattform für die Pflegeüberleitung und die Kommunikation. Die in SereNaWeb eingesetzte Plattform bietet die Chance, aufwendige repetitive Arbeit zu automatisieren und die bisher bestehenden Kommunikationskanäle wie Fax und Telefon datenschutzkonform abzulösen.

Mit der Ausweitung auf ganz Baden-Württemberg bietet das Projekt nun allen Krankenhäusern, Pflegestützpunkten und Einrichtungen der Nachsorge (Pflegedienste, Pflegeheime, Kliniken der medizinischen Rehabilitation, Sanitätshäusern, etc.) die Möglichkeit, sich im Rahmen einer Projektpartnerschaft kostenneutral an dem Projekt zu beteiligen.

Setzen Sie frühzeitig auf innovative Lösungen und registrieren Sie sich entweder direkt für die Teilnahme an SereNaWeb oder besuchen Sie eine unserer Informationsveranstaltungen am 02.10.2019 in Stuttgart und am 11.10.2019 in Karlsruhe. Sie haben Fragen? Dann melden Sie sich oder registrieren Sie sich direkt!

Das Projekt wird durch das Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg unterstützt.

So funktioniert digitale Softwareimplementierung im Entlassmanagement

04.06.2020|

Die Situation mit COVID-19 macht sich schon längst in der Organisation der Arbeitswelt bemerkbar. Vermehrt gehen Arbeitnehmer ins Homeoffice und nutzen digitale Lösungen in ihrem beruflichen Alltag. Dies hat auch Auswirkungen auf die Zusammenarbeit unterschiedlicher Akteure im Rahmen von Projekten. Infolge der bestehenden Kontaktbeschränkung und erhöhten Vorsichtsmaßnahmen wurden in Krankenhäusern und Kliniken Projektpräsentationen und gemeinsame Besprechungen vertagt oder bis auf weiteres eingefroren.

Hack, hack, hurra! nubedian gewinnt Hackathon

25.05.2020|

In vielen europäischen Industriestaaten sprechen die Lockerungsmaßnahmen in der Corona-Krise für einen schrittweisen Weg zurück in eine neue Normalität. Währenddessen stecken weltweite eine Vielzahl von Entwicklungsländern noch mitten in der Pandemie.

weitere News laden
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Die Einwilligung wird von Ihnen beim jeweiligen Angebot auf unserer Webseite gegeben oder insgesamt mit dem Klick auf “Akzeptieren”. Weitere Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. Akzeptieren